Zibelemärit


Kategorie:
Gesellschaftliche Praktiken
Kanton:

Beschreibung

Der Zibelemärit (Zwiebelmarkt) ist ein traditionelles Volksfest, das alljährlich am vierten Montag im November in der Stadt Bern stattfindet. Bauern bringen rund fünzig Tonnen Zwiebeln und Knoblauch in die Bundesstadt. Auf dem Bundesplatz und in den Gassen zwischen Rathaus und Bahnhof stehen zahlreiche Marktstände mit den typischen Zwiebelzöpfen, Gestecken, Arrangements und Figuren aus Zwiebeln. An anderen Marktständen werden auch Wintergemüse oder Magenbrot, Glühwein und Souvenirs verkauft. Ein paar Stände mit Keramikerinnern erinnern an den früheren Chachelimärit mit der bekannten Berner Bauernkeramik. Der Zibelemärit, der auf den mittelalterlichen Martinimarkt zurückgeht, ist zum bestbesuchten Kalenderbrauch des Kantons geworden. Bereits um 5 Uhr früh herrscht Grossandrang. In den Gaststätten werden der traditionelle Zibelechueche, Käsekuchen und Zwiebelsuppe angeboten. Bekannt ist der Zibelemärit für die Konfettischlachten und die Chilbi auf der Schützenmatte. Neben der Theorie des Volkskundlers Rudolf J. Ramseyer, der die Anfänge des Zibelemärit auf Mitte des 19. Jahrhunderts datiert und als Überrest der damals zwei Wochen dauernden Martinimesse beschreibt, gibt es verschiedene Ursprungslegenden.

Bildergalerie

  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Bundesplatz © Bern Tourismus
  • Zibelemärit 1933, Schaufenster Merkur, Foto von Carl Jost © Fotobestand Carl Jost, Staatsarchiv Bern
  • Zibelemärit 1930, Foto von Carl Jost © Fotobestand Carl Jost, Staatsarchiv Bern
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Zwiebeln © Bern Tourismus
  • Zibelemärit: Bundesplatz © Bern Tourismus
  • Zibelemärit 1933, Schaufenster Merkur, Foto von Carl Jost © Fotobestand Carl Jost, Staatsarchiv Bern
  • Zibelemärit 1930, Foto von Carl Jost © Fotobestand Carl Jost, Staatsarchiv Bern

Referenzen und Dossier

Publikationen
  • Alfred Beck: Meitschimärit. In: Dr Märit z Bärn. Geschichten, Episoden, Verse und Bilder rund um die Berner Märkte. Ed. Hans Erpf, Mario Barisi. Bern, 1982, p. 85-87

  • Werner Bula: Es Zibelemäritgschichtli. In: Ds bärndütsche Gschichtebuech. Bern, 1981, p. 75-86

  • Hans Erpf: Dr Zibelemärit. Eine kleine Geschichte rund um die Zwiebel und den Berner Zibelemärit nebst zahlreichen schmackhaften Zwiebelrezepten. Mit einer Betrachtung zum «Tag der Zwiebel» von Ueli der Schreiber. Bern, 1977

  • Ueli der Schreiber: Der 23. November. Tag der Zwiebel. In: Dr Märit z Bärn. Geschichten, Episoden, Verse und Bilder rund um die Berner Märkte. Ed. Hans Erpf, Mario Barisi. Bern, 1982, p. 72-73

  • Peter Tschanz: Vor 75, 50 und 25 Jahren. Zibelemärit im Wandel der Zeiten. In: Dr Märit z Bärn. Geschichten, Episoden, Verse und Bilder rund um die Berner Märkte. Ed. Hans Erpf, Mario Barisi. Bern, 1982, p. 75-77

  • Hans Erpf: Dr Zibelemärit und rund um die Zwiebel von A-Z. Mit über 100 Rezepten. Münsingen, 1990

  • Rudolf J. Ramseyer: Zibelemärit, Martinimesse. Langnau, 1990

  • Edith Schweizer-Völker: Schweizer Volksfeste. Vevey, 1995

Dossier
  • Zibelemärit

    Ausführliche Beschreibung Letzte Änderung: 28.05.2012
    Grösse: 275 kb
    Typ: PDF