Herstellung von Musikautomaten und Spieldosen


Kategorie:
Traditionelles Handwerk
Kanton:

Beschreibung

Die Entwicklung der Präzisionsmechanik für die Herstellung von Musikautomaten und Spieldosen ist untrennbar mit der Uhrmacherkunst verbunden und verbreitete sich im Waadtländer Jura ab dem 19. Jahrhundert. Während Spieldosen durch die Schwingung von Stimmzähnen Melodien erzeugen, imitieren Musikautomaten die Bewegungen von Lebewesen mit Hilfe von mechanischen, pneumatischen oder hydraulischen Vorrichtungen. Sie haben ihren Ursprung in Frankreich im 18. Jahrhundert. Musikautomaten und Spieldosen verbinden Mechanik mit Kunst und funktionieren in den meisten Fällen ohne Elektrizität.

Von den kleinen "Tabaksdosen" bis zu den grossen "Cartels" gibt es Spieldosen für jeden Geschmack und Geldbeutel – für die teuersten werden bis zu 100'000 Schweizer Franken verlangt. Während langer Zeit wurden sie nach dem Prinzip der "Établissage" (Zusammenbau von Komponenten) von Heimarbeiterinnen und Heimarbeitern arbeitsteilig nach Geschlechtern getrennt hergestellt. Heute erfolgt die Fabrikation in Werkstätten oder Fabriken. In Sainte-Croix ist die Herstellung von Musikautomaten von A bis Z Kunsthandwerk. Sie erfordert die Kombination zahlreicher Berufe für den Entwurf, die Herstellung, Verkleidung und Dekoration der Kreationen. Nach der Fertigstellung faszinieren sie uns in unserer hochtechnisierten Welt mit ihrer wundervollen und poetischen Eigenständigkeit. Da sich keine Branche für sie einsetzt und sie mit einer harten Konkurrenz aus Asien und unzähligen Unterhaltungsmöglichkeiten auf der Basis von 3D-Monitoren und MP3-Playern konfrontiert sind, verdanken die Musikautomaten und Spieldosen ihr Überleben nur der Ausdauer und Hartnäckigkeit einiger leidenschaftlicher Liebhaber.

Bildergalerie

  • Die Werkstatt des Musikautomatenherstellers François Junod in Sainte-Croix (VD) © Ariane Devanthéry, 2011
  • Fabrik Reuge SA in Sainte-Croix (VD) © Jean-Paul Maeder, 1984
  • Werkzeuge des Musikautomatenherstellers François Junod in Sainte-Croix (VD) © Ariane Devanthéry, 2011
  • Ehemaliges Werk Paillard in Sainte-Croix (VD) © Musée de l’Elysée, Lausanne, Collection iconographique vaudoise
  • Die Werkstatt des Musikautomatenherstellers François Junod in Sainte-Croix (VD) © Ariane Devanthéry, 2011
  • Fabrik Reuge SA in Sainte-Croix (VD) © Jean-Paul Maeder, 1984
  • Werkzeuge des Musikautomatenherstellers François Junod in Sainte-Croix (VD) © Ariane Devanthéry, 2011
  • Ehemaliges Werk Paillard in Sainte-Croix (VD) © Musée de l’Elysée, Lausanne, Collection iconographique vaudoise

Videoaufnahmen

Spieldose Mira © Inconnu. Source: http://www.youtube.com/watch?v=IyD76GPQPQs

Referenzen und Dossier

Publikationen
  • Christian Bailly : L’âge d‘or des automates 1848-1914, Paris, 1987

  • Etienne Blyelle : Dictionnaire technique et musical des boîtes à musique. Genève, 2000

  • Alfred Chappuis : Histoire de la boîte à musique mécanique. Lausanne, 1955

  • Christophe Hänggi : Musique de gare. Les automates à musique dans les gares suisses. Catalogue de l’exposition temporaire du Musée des automates à musique de Seewen SO et du Musée national suisse Château de Prangins VD. Seewen, 2005

  • Chrristophe Hänggi : Rêveries en musique. Les automates du Musée des automates à musique de Seewen. Seewen, 2006

  • Alain Margot : La Mécanique des anges (documentaire). Neuchâtel, 2008

  • Jean-Claude Piguet : Le Musée Baud à L’Auberson. Cinquante ans consacrés à la musique mécanique, 1955-2005. L’Auberson, 2005

  • Jean-Claude Piguet : Les Faiseurs de musiques. Histoire de la boîte à musique à Sainte-Croix. Sainte-Croix, 1996

  • Daniel Troquet : Au Pays des boîtes à musique et des automates. Sainte-Croix, 1989

  • Jürg Wyss, Marc Hösli, Jean-Claude Piguet : L’atelier du Dr Wyss. Le génie technique et musical de la fabrication de la boîte à musique. Sainte-Crois, 2010

  • André Blanchoud : Au pays des faiseurs d'automates, de musique et de rêve (documentaire). Genêve

Dossier