Uhrencup


Kategorie:
Gesellschaftliche Praktiken
Kanton:

Beschreibung

Der Uhrencup in Grenchen ist heute das älteste Fussballturnier Europas. Er besteht seit 1962. Gegründet von Industriellen aus Grenchens Uhrmacherei ist das Turnier ein Beispiel für den grossen Einfluss, den dieser Industriezweig im kulturellen Leben der Grenchnerinnen und Grenchner ausübt. Anlass für den ersten Uhrencup, der bereits mit internationaler Besetzung stattfand, war die Einweihung der neuen Haupttribüne im Stadion Brühl des FC Grenchen. Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs des Turniers mit rund 20'000 Zuschauerinnen und Zuschauern wurde eine Weiterführung gefordert. Diese dauert nun schon fünfzig Jahre an, was unter anderem durch Sponsoren aus der Uhrenindustrie möglich gemacht wurde. Der Uhrencup ist ein fester Termin in der Jahresagenda der Grenchner Bevölkerung geworden, wird aufgrund seiner familiären Atmosphäre gern besucht und bietet der Stadt die Möglichkeit, international wahrgenommen zu werden. Für die teilnehmenden Mannschaften wiederum ist das Turnier ein willkommener Anlass zur Vorbereitung der neuen Saison.

Bildergalerie

  • Blick auf die gut besetzte Haupttribüne am Uhrencup 2011 © Karin Janz, 2011
  • Spielfeld, Stehplätze gegenüber der Tribüne, Landesflaggen der Teilnehmerteams und das Juragebirge © Karin Janz, 2011
  • 2007 spielten unter anderem der BSC Young Boys gegen Celtic Glasgow © Uhrencup, 2007
  • Das Team von Celtic Glasgow, das am Uhrencup 2007 spielte, hat in der Schweiz seinen Fanclub © Uhrencup, 2007
  • Die Zuschauer machen mit einer "Welle" Stimmung © Uhrencup, 2007
  • Im VIP-Bereich werden Kontakte gepflegt und geknüpft, vor allem auch von den Turniersponsoren © Uhrencup, 2010
  • Stars hautnah: Franco Costanzo, Torhüter des FC Basel, verteilt 2008 beim Kabinen-Eingang Autogramme © Uhrencup, 2008
  • Der Gewinner des Uhrencups – 2010 der VfB Stuttgart – erhält Anerkennung, aber keine monetäre Prämie © Uhrencup, 2010
  • Blick auf die gut besetzte Haupttribüne am Uhrencup 2011 © Karin Janz, 2011
  • Spielfeld, Stehplätze gegenüber der Tribüne, Landesflaggen der Teilnehmerteams und das Juragebirge © Karin Janz, 2011
  • 2007 spielten unter anderem der BSC Young Boys gegen Celtic Glasgow © Uhrencup, 2007
  • Das Team von Celtic Glasgow, das am Uhrencup 2007 spielte, hat in der Schweiz seinen Fanclub © Uhrencup, 2007
  • Die Zuschauer machen mit einer "Welle" Stimmung © Uhrencup, 2007
  • Im VIP-Bereich werden Kontakte gepflegt und geknüpft, vor allem auch von den Turniersponsoren © Uhrencup, 2010
  • Stars hautnah: Franco Costanzo, Torhüter des FC Basel, verteilt 2008 beim Kabinen-Eingang Autogramme © Uhrencup, 2008
  • Der Gewinner des Uhrencups – 2010 der VfB Stuttgart – erhält Anerkennung, aber keine monetäre Prämie © Uhrencup, 2010

Referenzen und Dossier

Publikationen
  • Uhrencup Magazin zum Uhrencup vom 8.-13.7.2011

  • FC Basel zum 12. Mal in Grenchen erfolgreich. In: Webseite Schweizer Fernsehen, 13. Juli 2011 (http://www.sport.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/07/13/Fussball/FC-Basel-zum-12.-Mal-in-Grenchen-erfolgreich)

Dossier
  • Der Uhrencup

    Ausführliche Beschreibung Letzte Änderung: 01.09.2012
    Grösse: 235 kb
    Typ: PDF